Brunnenspaziergang

Wasserbrunnen - von Adam aus der 3a

Unsere Stadt Wiesbaden ist berühmt für ihre heißen Wasserbrunnen. Ich und meine Klasse sind gestern zu der Schützenhofquelle gelaufen. Alle außer mir haben das Wasser probiert. "Es schmeckt nach Salz!", haben alle gerufen. Wir sind dann zum Bäckerbrunnen gelaufen. Jeder von uns war neugierig, wie es dort schmeckt. Es schmeckte nach Blut. Es war für jeden eklig. Wir liefen dann zum Kochbrunnen. Das Wasser war dort 60 °C heiß. Die anderen Kinder haben probiert. Es war sehr heiß für die Zunge. Es kam viel Dampf heraus.

Die drei Brunnen in Wiesbaden - von Marina aus der 3a

Erst waren wir bei der Schützenhofquelle. Dort hat Frau Vogt uns jedem einen Becher gegeben, um das Wasser zu probieren. Aber viele Kinder wollten nicht probieren, weil manche gesagt haben, dass es eklig schmeckt. Dann sind wir zum Bäckerbrunnen gegangen. Da habe ich aber nicht probiert, weil ein Junge gesagt hat, es schmeckt nach Blut. Aber ich habe gerochen, wie es riecht, und es hat nach verfaulten Eiern gerochen.
So, wie wir zu den anderen beiden Brunnen gegangen sind, sind wir dann auch zum Kochbrunnen gelaufen. Auf dem Weg dorthin hat Lamis gesagt: „Mein Rucksack fehlt!“ Dann sind Rieke und ich mit Lamis zurück zum Bäckerbrunnen gegangen. Da haben wir zum Glück den Rucksack gefunden. Wir sind schnell zurückgerannt und dann mit der Klasse zum Kochbrunnen gegangen. Das Wasser dort hat sehr nach Salz geschmeckt und es hat auch nach Eiern gerochen. Danach sind wir in die Schule gegangen. Es war schön.

Schützenhofquelle

a

Hier kann man etwas über die Schützenhofquelle erfahren.

 

Bäckerbrunnen

b1
b3

Hier kann man etwas über den Bäckerbrunnen erfahren.

Kochbrunnen

c1c2
c3
c4

Hier kann man etwas über den Kochbrunnen erfahren.